*
logo-rs
blockHeaderEditIcon
by-riese-top
blockHeaderEditIcon

Hotline 0800 - 347 627 4373 I Tel:  +49 (0) 8652 - 655 93 90
Fax: +49 (0) 8652 - 655 93 99 I info@byriese.de

by Riese - Ihr Großhandel für Markenstrümpfe, Socken und Strumpfwaren ...riesig gut 

 

Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Slider-Start
blockHeaderEditIcon
menue 2
blockHeaderEditIcon
Neuigkeiten : Strumpfanbieter ESDA u. WILOX verkauft
10.03.2017 15:54 (176 x gelesen)



Die Elmic Service und Immobilien GmbH, München, hat zwei Strumpffirmen der Daun & Cie. AG, Rastede, übernommen: Wilox und Esda. Wilox soll sich künftig als Marke im Markt etablieren.

Das Besondere an diesem Verkauf: Käufer und Verkäufer sind miteinander verwandt. Geschäftsführer von Elmic ist Malte Daun; sein Vater Claas ist Chef der bekannten Daun-Gruppe, die letzten verfügbaren Zahlen zufolge 2014 einen Umsatz von knapp 690 Mill. Euro machte. „Die Verträge wurden erst letzte Woche unterzeichnet“, sagt Malte Daun im TW-Gespräch. Zu seiner Elmic-Holding gehören u.a. bereits seit längerem zwei Produktionsbetriebe in Serbien und dem hiesigen Erzgebirge, spezialisiert auf die Herstellung von Strümpfen. Malte Dauns Ziel: „Mit den beiden neuen Unternehmen möchte ich das komplette Strumpf-Geschäft unter Elmic bündeln.“

Esda wie Wilox sind Private Label-Anbieter. Vor allem mit Wilox hat Daun viel vor: Die Firma soll sich künftig auch unter eigenem Label am Markt etablieren. Gestartet wurde bereits mit stützenden Strumpfwaren unter „Wilox-Airline“ vor gut einem halben Jahr. Jetzt arbeitet das Team unter Managing Director Günther Baumgärtner an einer weiteren Strumpf-Kollektion: „Über ausgewählte Garn-Qualitäten wollen wir Nischen besetzen.“ Darüber hinaus wird eine Wäsche-Linie entwickelt. Die neuen Produkte sollen ab Sommer im eigenen Online-Store erhältlich sein und parallel dazu dem Markt unter dem neuen Vertriebsleiter Johannes Benedikt Urban vorgestellt werden. Die im bayerischen Kempten ansässige Wilox Strumpfwaren GmbH mit rund 50 Mitarbeitern erzielt laut Baumgärtner knapp unter 40 Mill. Euro. Bislang entwickelt Wilox Kollektionen vor allem für namhafte deutsche Drogeriemärkte, aber auch für Mode- und Wäsche-Anbieter. Gerade wird ein neues Logistikzentrum gebaut.

Wilox war 2010 von der Daun-Gruppe übernommen worden. Günther Baumgärtner hat damals seine Anteile an den Textil-Riesen abgegeben, leitet aber die operativen Geschäfte weiter - auch künftig. Der Private Label-Anbieter Esda Rogo wurde 2005 von der Daun-Gruppe übernommen. TW - 03/2017


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
sortiment
blockHeaderEditIcon
infoservice
blockHeaderEditIcon
Beratung / Bestellung

Tel:  +49 (0) 8652 - 655 93 90
Fax: +49 (0) 8652 - 655 93 99 
mail: info@byriese.de

Kostenfrei
    Service-Hotline

     0800 - 347 627 4373
     (0800 Firma Riese)
blaetterkatalog
blockHeaderEditIcon
Sommerkatalog Sockengroßhandel

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail